Hund um gsund - rund uma dum gsund für`n Hund

rund uma dum gsund fürn Hund


Balu bloggt - Heute über die Läufigkeit


Hallo Freunde,


viel dreht sich gerade um den Frühling und vor allem um die Gefühle, die er mit sich bringt. Nicht nur unsere Zweibeiner drehen durch mit ihren Gefühlen, auch wir Vierbeiner empfindet was dabei. Ganz egal ob für den Postboten, den man gerne mal vor lauter Freude ein Stück abbeißen möchte, oder der lieben Nachbarskatze einfach mal ins Ohr fisseln möchte, wie toll die Feindschaft eigentlich ist oder ob man seiner Herzdame am liebsten den ganzen Tag die Nase abschlabbern möchte, weil sie im Moment so unheimlich gut riecht.

Und genau da wären wir bei unserem heutigen Thema! Heute gibt es einen kleinen Dr. Sommer in Sachen Läufigkeit bei unseren Fellfreundinnen. Ja… die Frage kommt und bevor sie gestellt wird, beantworte ich sie auch gleich. Nein ich bin kein Weibchen, nein ich habe keine Läufigkeit und ja.. genauso hab ich Frauchen auch angeschaut. Aber Hey Leute, mein Blog ist da, um euch Dinge zu zeigen und zu erklären, euch Tipps und Tricks zu vermitteln und Frauchens Wissen weiter zu geben. Und wenn auch nur einem einzigen Fellfreund oder einer einzigen Fellfreundin damit geholfen werden kann, dann ist dass alles, wofür es sich lohnt, seine Pfoten in die Tasten zu drücken . Also seid gespannt, hier kommt Dr. Balu Sommer.

Um zu verstehen warum die Läufigkeit ein so Interessantes Thema ist, muss man ein wenig ausholen.

Die Läufigkeit und damit auch die Geschlechtsreife, tritt bei unseren Fellfreundinnen das erste Mal in der Pubertät auf. Man sagt, je nach Rasse und Größe der Hündin, zwischen dem 6. Monat und dem 24 Monat. Es liegt deswegen eine so große Zeitspanne vor, weil man beobachtet hat, dass bei kleineren Rassen die Läufigkeit eher eintritt als bei größeren. Ist eine Hündin nicht kastriert, tritt die Läufigkeit zweimal im Jahr ein.

In der Zeit der Läufigkeit, spielen die Hormone eine ganz große Rolle. Östrogene sind zu diesem Zeitpunkt dafür verantwortlich, dass Hündinnen ein aggressiveres Verhalten zeigen und stressanfälliger sind. Auch wenn das Ganze der Auslöser des weiblichen Sexualverhaltens ist, sorgt dieses Hormon auch dafür, das sich bei den Hündinnen das Bindegewebe lockert, Flüssigkeitseinlagerungen im Gewebe begünstigt und dadurch die Mineralisierung der Knochen beeinflusst werden.

Aber weil Frauen Multitasking sind, ist das nicht das einzige Hormon, dass dafür verantwortlich ist, das unsere Fellfreundinnen, in dieser Zeit, ein weinig neben der Spur stehen.

Progesteron heißt der zweite Übeltäter und ist ebenfalls ein Hormon das allerdings erst nach der Läufigkeit produziert wird und für die Veränderung des Stoffwechsels, der Fetteinlagerung und der Gewichtszunahme verantwortlich ist. Produziert eine Hündin viel Progesteron, wird sie im Verhalten ruhiger, vorsichtig, ängstlich oder kann sogar depressiv verstimmt wirken.

Jedoch spielen beide Hormone eine wichtige Rolle darin, welches Verhalten die Hündin während und nach dem Eisprung zeigt. Liegt eine Östrogen-Dominanz um den Zeitpunkt des Eisprungs vor, kommt es bei der Hündin zu einer emotionalen Instabilität, das sich wiederum in leichter Erregbarkeit oder zickereien ersichtlich zeigt.

Hier muss aber auch ganz deutlich gebellt werden, dass nicht jede Hündin gleich ist. Die einen sind leicht reizbar und die andern sind eher ängstlich. Um auch den Ablauf der Läufigkeit zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, dass der weibliche Hundezyklus aus vier Abschnitten besteht.


Voröstrus oder auch Proöstrus (=Vor-Läufigkeit)

Dauer ca. 9-17 Tage.

Hündin verändert ihr Verhalten gegenüber Rüden und wird durch ihren Geruch für diese Interessant. Hat die Hündin einen Rüden, den sie gerne mag, wird sie versuchen, mehr Kontakt mit ihm aufzunehmen, zu spielen, parallel zu laufen und Kontaktliegen bevorzugen.

Östrus (=Läufigkeit)

Dauer ca. 9 Tage kann aber je nach Hündin nur 3 Tage oder aber auch 3 Wochen dauer.

Hündin ist jetzt Deckbereit und zeigt dies, durch ein bereitwilliges „ Rute auf die Seite drehen“ wenn sich ein interessanter Rüde nähert. Auf andere Hündinnen und unerwünschte oder rangtiefe Rüden reagiert sie aggressiv.

Metöstrus (="Nachbrunst")

Dauert nur wenige Tage und lässt die oben genannten Symptome der Läufigkeit abklingen.

Durch das Prolaktin kann auch die Milchproduktion angekurbelt werden, wodurch es nun bei einigen Hündinnen zur Scheinträchtigkeit kommen kann.

Anöstrus (=Pause zwischen den Zyklen)

Dauer zwischen mehreren Wochen oder Monaten und hält bis zur nächsten Vorläufigkeit. In dieser Phase kommen die Sexualhormone zur Ruhe und es gibt keine Symptome mehr für eine Läufigkeit.

Wie auch bei unseren weiblichen Zweibeinern kommt mit der Läufigkeit die Phase, in der nur noch Schokolade und gaaaaaannnnnnzzzz viel Abstand hilft. Da wir Vierbeiner aber keine Schokolade dürfen, gibt es dafür andere Tipps und Tricks. Welche das sind, zeig ich euch jetzt:


Tee-Rezepte bei Läufigkeit zu allgemeinen Unterstützung

Ringelblume

Pfefferminze

Kamille

Frauenmantel

Zubereitung:

Die Kräuter zu gleichen Teilen mischen. Einen Teelöffel Kraut auf 250 ml Wasser ca. 7 Minuten ziehen lassen. Große Hunde bekommen eine Tasse täglich und kleine Hunde eine halbe.



Lavendelöl hilft bei einem geschwollenen Gesäuge. Das bekommt ihr in jeder Apotheke oder Reformhaus.


Rezepte gegen akute Beschwerden

25ml Sojaöl (Basisöl)

4 Tropfen Petersilienöl

3 Tropfen Neroliöl

Zubereitung:

Alles zusammen vermischen und dann auf den Unterleib einmassieren.


Eine weitere Variante wäre der Mönchspfeffer. Dieser kann sowohl bei Rüden als auch bei läufigen Hündinnen angewendet werden, da er sich regulierend auf den gesamten Organismus auswirkt. Denn es gibt wirklich nichts Schlimmeres für einen Rüden, wenn seine Herzdame soooooo gut riecht und man dann nicht mal mit ihr spielen darf. Falls jedoch der Herzschmerz bei uns Rüden zu groß werden sollte, möchte ich hier nochmal drauf hinbellen, dass ihr bei dem Tierarzt eures Vertrauens oder dem Heilpraktiker eures Vertrauens vorstellig werden solltet. Diese Zweibeiner wissen dann genau, wie sie euch dabei helfen können, diese schwere Zeit, ruhig und entspannt zu überstehen.

Nun gut Freunde, jetzt hab ich euch ein wenig aufgeklärt. Natürlich ist das Thema Läufigkeit sehr umfangreich. Es gibt noch viele weiter Punkte, die man Erbellen könnte aber wer will schon soooo viel lesen. Ich setz deshalb hier jetzt einen Punkt. Wichtig war es euch zu zeigen, was die Läufigkeit so alles mit sich bringt und wie man in dieser schwierigen Zeit natürlich unterstützen kann, damit es für alle angenehm wird.

Das mit den Bienchen und den Blümchen  wisst ihr ja bestimmt selber und auch eure Zweibeiner wissen, das in dieser Zeit höchste Vorsicht, sowohl auf der einen als auch auf der andern Seite geboten ist. Nehmt Rücksicht aufeinander und habt Verständnis, sowohl für das Team Rosa als auch das Team Blau.

Ich muss jetzt los. Eine Frau lässt man nicht warten und erst recht nicht seine Herzensdame!


Dicker Pfotenklatscher

Euer Baron Balu




Hallo, ich bin Baron Balu und auf meinem balutastischen Blog, halte ich das Leben mit den Pfoten fest.