Hund um gsund - rund uma dum gsund für`n Hund

rund uma dum gsund fürn Hund

Balu bloggt - Heute über das nötige Hitze Know-how


Hallo Freunde,


diese Woche wird der absolute Wahnsinn. Nicht weil so viel zu tun ist… sondern weil die Temperaturen komplett verrücktspielen. 40 Grad Freunde… das ist ne Hausnummer. Mit Eis essen und bisschen Plantschen ist da leider nicht mehr viele geholfen.  Nicht nur unsere Zweibeiner haben zu kämpfen, sondern auch wir Fellnasen. Der Unterschied zu den Zweibeinern ist nur der, das die sich ihr Fell einfach abrasieren und wir?! Ja wir müssen da halt durch. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht ein paar coole Tipps und Tricks hätte, um euch gesund durch diese heiße Sommerwoche zu bringen. Also Tütenknisterradare gespitzt und aufgepasst.


1. Hitzschlag bei Hunden

Liebe Zweibeiner aufgepasst! Wir Fellnasen sind äußerst Hitzeempfindlich. Klingt komisch, ist aber so! Der Grund dafür ist, dass wir Vierbeiner leider keine Schweißdrüsen außer an Pfoten und Nasenspiegel besitzen. Das heißt, unser gesamter Körper kann nur schwitzen an Nase und Pfoten. Ziemlich wenig Fläche für einen ganzen Hund! Uns bleibt daher nicht mehr als zu hecheln um einen Ausgleich zu schaffen. Den Ausgleich schaffen wir aber nur bis Außentemperaturen von 28 Grad. Daher müsst ihr, liebe Zweibeiner, uns zusätzliche Kühlung verschaffen. Dazu aber später mehr.

Erste Kreislaufbeschwerden und körperliche Schwäche beginnt bei uns Vierbeinern schon ab einer Körpertemperatur von 40 Grad. Das liegt daran, dass unser Körper versucht uns abzukühlen, in dem er das Blut in die äußeren Körperregionen, wie Beine und Haut pumpt. Natürlich fehlt diese Blut dann in den inneren Organen. Bereits hier kann es schon zu einem Schockzustand kommen. Je höher die Temperatur steigt, umso schlimmer werden die Beschwerden! Ab 43°C kann es lebensgefährlich werden!

Hecheln wir Vierbeiner und schauen aus Glasige Augen haben wir bereits einen Hitzschlag. Weitere Typische Symptome sind: Tiefrote Zunge, Hecheln mit gestrecktem Hals, Erbrechen und Gleichgewichtsstörungen. Im schlimmsten Fall werden wir bewusstlos und sterben an folgen der Überhitzung. Bitte sofort, bei jeder kleinsten Auffälligkeit, ZUM TIERARZT!

Daher liebe Zweibeiner! Wir Fellnasen haben bei den Temperaturen nichts am Fahrrad oder im Auto verloren. Auch Ausflüge bei den Temperaturen sollten wirklich gut überlegt sein. Die beste Möglichkeit uns Auslauf zu gewähren, ist früh morgens oder spät abends. Schattige und Kühle Waldwege eignen sich ebenfalls. Bitte vergesst auch nicht, ausreichend Wasser den ganzen Tag zur Verfügung zu stellen, auch über das Hecheln verlieren wir sehr viel davon.


2. Schwimmen? Kann für uns Fellnasen tödlich enden!

Ich kann euch bildlich sehen… alle! Vermutlich kopfschüttelnd und mit Fragezeichen im Gesicht! Aber aufgepasst liebe Zweibeiner! Nicht das schwimmen ist tödlich, sondern das Aufnehmen des Wasser in dem wir spielen, apportieren, tauchen oder baden. Wenn wir Vierbeiner zu viel Wasser trinken, dann verlieren wir Natrium, also Salz im Körper. Unsere Nieren brauchen aber Salz um richtig arbeiten zu könne. Die Folge ist eine Wasservergiftung! Nicht etwa weil das Wasser giftig ist, sondern weil wir durch die Aufnahme dieses Wassers eben Natrium verlieren. Wird eine Wasservergiftung nicht rechtzeitig erkannt, können wir Vierbeiner daran sterben. Folgende Symptome deutet auf eine Wasservergiftung hin: häufiges wasserlassen, Erbrechen, Krämpfe, Schwindel, keine Lust zu Fressen. Könnt ihr diese Symptome bei uns Fellnasen feststellen, SOFORT ZUM TIERARZT  fahren!

Um eine kleine Abhilfe zu schaffen und dem Gang zum Tierarzt vorzubeugen, könnt ihr uns Salzstangen oder andere salzige Leckereien zum Naschen, nach dem Baden geben. Das sag ich nicht, damit wir ohne betteln was zum Naschen kriegen, sondern damit unser Wasser-Salz-Haushalt wieder ausgeglichen wird. Wirklich! Dickes Pfotenehrenwort!

Einem gemütlichen Plantschen im Wasser steht übrigens nichts im weg! Nur zu viel Wasser, über einen Zeitraum von 20-30 Minuten zu schlucken,  kann eben lebensgefährlich werden!


3. Kokoswasser! Das isotonische Getränk für uns Vierbeiner!

Ihr wollt uns Vierbeiner was Gutes tun? Dann ran an die Kokosnüsse und ab damit in unseren Napf. Gut so schnell dann doch nicht den vorher muss noch etwas Wichtiges gesagt werden!

Bei starkem Durchfall/ Erbrechen oder Überanstrengung in großer Hitze, kann es zur Dehydration/ Austrocknung bei uns Fellnasen kommen. Einer der besten Tests um herauszufinden ob unser Körper ausgetrocknet ist, ist der sogenannte Faltentest. Dazu einfach die Hautfalte am Rücken, bei uns Vierbeinern, ein Stück nach oben zu ziehen. Bleibt diese beim Loslassen länger als 5 Sekunden stehen, SOFORT ZUM TIERARZt!

Um das Ganze zu umgehen, kommen wir jetzt zu dem ISO-Drink für uns Vierbeiner. Kokoswasser ist wie schon erwähnt isotonisch, dass bedeutet reich an Natrium, Magnesium und Kalium. Dies sind Elektrolyten die im Notfall schnell eingenommen werden müssen. Des weiteren enthält Kokoswasser Spurenelemente, Vitamine und sogar Antioxidantien. Damit ist es also ein natürlicher Weg um Elektrolyte aufzunehmen und eine starke Dehydrierung zu vermeiden. 

Beim Kauf von Kokoswasser sollte bitte darauf geachtet werden, das es nicht mit zusätzlichem Zucker angereichert wurde. Auch ist Kokoswasser nichts, was in den Täglichen Speiseplan von uns Fellnasen gehören soll! Dieses „ ISO-Getränk für Hunde“ sollte als Notfall-Getränk, zur schnellen Flüssigkeits- und Elektrolyteaufnahme zuhause gelagert werden.


4. Notfall Elektrolyte

Zum Schluss kommt noch ein Rezept, das im Notfall uns Fellnasen helfen kann, verloren Elektrolyte schnell aufzunehmen. Jedoch bitte liebe Zweibeiner… IMMER SOFORT ZUM TIERARZT sobald wir Vierbeiner irgendwelche Symptome zeigen.


Notfall Elektrolyte

1 Liter abgekochtes Wasser

1 TL salz

1 TL Natron (Backpulver)

1 TL Zucker

1 Banane

oder 1 Orange oder 1 Apfel


So Freunde, wer keine Lust hat zu lesen oder das ganze noch mit Bilder sehen möchte, dem hab ich hier noch ein sehr interessantes Video verlinkt.


Zum Schluss verlink ich euch auch nochmal unsere leckeren Eisrezepte HIER. Die sind nicht nur was für uns Vierbeiner sondern auch für eure  Zweibeiner.




Macht`s gut Freunde. Bleibt cool!


Dicker Pfotenklatscher

Euer Baron Balu

 

 


Hallo, ich bin Baron Balu und auf meinem balutastischen Blog, halte ich das Leben mit den Pfoten fest.