Hund um gsund - rund uma dum gsund für`n Hund

rund uma dum gsund fürn Hund


Balu bloggt - Hurra, Hurra, ein Mali Leben, ist so wunderbar!


Hallo Freunde,  


hier ist Baron Balu,

da quietscht doch glatt meine Spielzeugkuh.

Ich muss euch was sagen,

ihr dürft auch gern fragen,

warum ich rede in reimen

das liegt wohl an meinem Menschenbruder, dem kleinen.  


Puhh Freunde ich sag`s euch, die letzte Woche war total anstrengend. Ich bin soooooooo vernachlässigt worden! Wo ist der Tierschutz wenn man ihn mal braucht! Auf keinen war verlass… auf keinen. Das einzige was verlässlich war, war die Nachbarskatze.  

Frauchen war die ganze Woche in München und hat an irgendeinem Platz Gegärtnert und irgendwas war da mit einem Opa, wo mein kleiner Menschenbruder hinmusste. Ich hab das nicht genau verstanden, aber was ich genau mit meinem Tütenknisterradar verstanden habe, war, was mein kleiner Menschbruder da so vor sich her geredet hat. Manchmal hat er auch gesungen aber da wusste ich nicht genau, ob er schmerzen hat oder nicht. Hab einfach mal mitgejault. Gehört sich so für`s Rudel.

Dieser Opa muss aber ziemlich wichtig für beide gewesen sein. So wichtig, dass sie mich und Herrchen allein, mit Salzstangen und Leckerlis auf der Couch zurück gelassen haben.  

Gut für mich, schlecht für die beiden. Hatte ich Zeit, Herrchen mal so richtig um die Pfoten zu wickeln. Der kann meinem Hundeblick nämlich nie wiederstehen und wenn Frauchen nicht da ist, gibt’s dann immer nen Männerabend. Da fällt Herrchen dann immer ganz ausversehen mal was in meine Schnauze, so wie beim Gulaschsuppe kochen, oder es gibt Leckereien die es sonst nicht so oft gibt. Aber bitte verratet mich nicht. Musste Herrchen auch die Pfote darauf geben, dass es unter uns bleibt. Sonst haben wir beide ein Problem. Ihr kennt das sicherlich.

Auf jeden fall muss der kleine da ziemlich viel machen. Der ist nämlich immer ganz schön fertig wenn die beiden Nachhause kommen. Genauso fertig wie ich, vom vielen Naschen mit Herrchen. Versuch bei der Begrüßung dann immer meinen Bauch einzuziehen, nicht das Frauchen was merkt. Ich glaub die Kekse setzen ziemlich schnell an, aber Herrchen kann ja noch mit dem T-Shirt kaschieren, nur mein Fell ist so kurz, da fallen die Kekse ja sofort auf.

Die beiden riechen auch immer so komisch, wenn die von diesem Opa wieder kommen. Manchmal hat mein kleiner Menschenbruder auch noch Farbe im Gesicht. Ich weiß nicht genau was er da macht aber Frauchen meinte, das er ist in der Maske war. Ich weiß zwar nicht warum er extra zu diesem Opa muss, wenn er sich gern ne Maske aufsetzt, aber anscheinend gehört das dazu. Vielleicht will er nicht, dass ihn jemand an diesem komischen Platz beim Gärtnern sieht. Keine Ahnung. Aber was ich weiß ist, das mein Menschenbruder was ganz besonderes sein muss.

Der redet davon, dass die Leute die ihm beim Gärtnern zusehen, dann immer klatschen wenn er bei dem Opa fertig ist und er das ganz toll findet. Also ich finde das auch toll, wenn Herrchen in die Hände klatscht wenn ich wieder meine fünf Minuten hab aber ich versteh nicht so ganz, wieso er da Applaus bekommt. Wenn ich den Garten umgrabe, gibt es alles, aber keinen Beifall. Obwohl ich mir immer echt so viel Mühe geben.

Er sagt auch immer was von so nem kleinen Kerl, der redet in Reimen und wohnt bei einem Meister der Eder heißen soll. Daher kommt es, dass ich es mittlerweile auch ganz lustig finde so zu reden.  

Der kleinen Kerl von diesem Eder erinnert mich nämlich total an mich. Ich kann zwar nicht verschwinden, aber ich kann die Luft zum Stinken bringen. Finde, wir haben da sehr viele Gemeinsamkeiten. Vor allem passiert das dann immer, nach diesen herrlich, balutastischen Abenden mit Herrchen. Oder sollte ich Meister Herrchen sagen?

Aber genug gebellt für heute. Mal schauen ob die beiden jetzt wieder mehr Zeit für mich haben. Wird ja jetzt bald Winter, und da braucht man nichts mehr im Garten machen.

 

Macht`s gut Freunde und bis bald,

wir gehen jetzt ne Runde im Wald.

Weil Frauchen meinen dicken Bauch gesehen hat,

macht sie mich jetzt beim Gassi gehen platt.  


Dicker Pfotenklatscher

Euer Baron Balu






Hallo, ich bin Baron Balu und auf meinem balutastischen Blog, halte ich das Leben mit den Pfoten fest.