Hund um gsund - rund uma dum gsund für`n Hund

rund uma dum gsund fürn Hund



Ätherische Öle stellen eine hervorragende Alternative zu den äusserst bedenklichen künstlichen Duftstoffen dar, die heute in den meisten Parfums, Raumsprays und diversen Kosmetikas verwendet werden. Darüber hinaus können sie als Hausmittel bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden und sollten daher in keiner Hundeapotheke fehlen.


Die Lebenskraft der Pflanzen in ätherischen Ölen

Äthe­ri­sche Öle ent­hal­ten die ge­bün­del­te Le­bens­kraft der gan­zen Pflan­ze. Sie wir­ken un­mit­tel­bar auf das Ge­hirn und kön­nen auf diese Weise so­wohl phy­si­sche, als auch psy­chi­sche Pro­zes­se, im Kör­per der Hunde, po­si­tiv be­ein­flus­sen. Äthe­ri­sche Öle sind viel­sei­tig ein­setz­bar. Sie eig­nen sich nicht nur für die Duft­lam­pe, son­dern auch für ent­span­nen­de Mas­sa­ge­ö­le, duf­ten­de Kräu­ter- und Blü­ten­bä­der, hei­len­de Um­schlä­ge, In­ha­la­tio­nen und vie­les mehr.


Der konzentrierte Duft der Pflanze

Äthe­ri­sche Öle wer­den aus ver­schie­de­nen Pflan­zen­tei­len ge­won­nen. Das kön­nen Blü­ten, Blät­ter, aber auch Rin­den, Wur­zeln oder Harze sein. Sie sind üb­ri­gens keine ge­wöhn­li­chen Öle und hin­ter­las­sen daher auch keine un­schö­nen Fett­fle­cken. Der Be­griff "äthe­risch" be­deu­tet, dass es sich um etwas nicht Fass­ba­res han­delt, um ein leicht flüch­ti­ges Öl – im Ge­gen­satz zu ge­wöhn­li­chen fet­ten Ölen.

Bei den äthe­ri­schen Ölen han­delt es sich um die Pflan­zen­düf­te - ein­ge­fan­gen in flüs­si­ger Form. 

Aromaöle können das Wohlbefinden des Hundes positiv beeinflussen.
Durch die Anwendung von Aromaölen/ ätherischen Ölen werden Selbstheilungskräfte aktiviert und körpereigene Endorphine freigesetzt. Bei Stress, Angst, Trauer, oder Unkonzentriertheit, wohlriechende naturreine Aromaöle können ihrem Hund wieder auf den richtigen Weg helfen.


Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen ätherieschen Öle und wie sie auf den Hundekörper wirken können, welche ätherischen Öle auf Ihren Hund passen könnten und worauf beim Kauf von ätherischen Ölen zu achten ist.


Ätherische Öle wirken:


  • Beruhigend
  • Anregend
  • Krampflösend
  • Ausgleichend
  • Schmerzlindernd
  • Entzündungshemmend

 

 

Durch die Verwendung von ätherischen Ölen können Logik, Aufmerksamkeit, Konzentration und Intuition positiv beeinflussen.

Egal in welcher Form sie die ätherischen Öle verwenden, es ist Ihnen und Ihrem Hund freigestellt. Das Wohlfühlen des Hundes steht ganz im Vordergrund. Egal ob Duftlampe, Diffuser oder Aromasteine, bei der indirekten Anwendung geht es darum, die Raumumgebung mit dem Duft, des auf Ihren Hund abgestimmte ätherischen Öls zu füllen und den Hund positiv und sanft zu unterstützen.








Individuelle Aromaölberatung

40,00€ /pro Beratung

Beispiele für die Anwendung von Aromaölen:

Anwendung bei Stress

Anwendung bei Angst

Anwendung bei Trauer

Durch eine individuelle Beratung, stellen wir den genauen Bedarf für Ihren Hund fest.